turk porno porno escort rokettube
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Zend Framework 2.0.0 Dokumentation mit reST

  1. #1
    Super-Moderator Avatar von Kaiuwe
    Registriert seit
    30.12.2006
    Beiträge
    5.520
    Thanks
    4
    Thanked 356 Times in 287 Posts

    Standard Zend Framework 2.0.0 Dokumentation mit reST

    Ein großer Sprung nach Vorne: Die Dokumentation für die Version 2 wurde von „DocBook“ in „reStructuredText“ (reST) überführt. In dem Zuge wird bei der Umwandlung in die verschiedenen Formate auf „Sphinx“ gesetzt.
    Enrico Zimuel von Zend hat die entsprechende Konvertierung vorgenommen und bei „readthedocs.org“ veröffentlicht.

    Was bringt uns das? Viele Sachen, auf die schon lange gewartet wird: schnellere und einfachere Bearbeitung, diverse Ausgabeformate (wie HTML, PDF, LaTeX, ePub, CHM), …

    Alle Arbeiten an der Doku sind damit natürlich noch nicht getan, es fehlt unter anderem noch weiterer Inhalt, eine Neustrukturierung und die Anpassung der Templates (HTML).


    Die Dokumentation hat ein eigens Repository erhalten: https://github.com/zendframework/zf2-documentation

    Und das Endresultat kann bei „readthedocs.org“ gesichtet werden: http://zend-framework-2-doc.readthedocs.org/en/latest (der Link wird sich noch ändern bzw. bietet „readthedocs“ die Möglichkeit der Einbindung/Anpassung)
    Zum Zend Framework stehen jedem folgende Quellen zum Nachschlagen zur Verfügung:

  2. The Following User Says Thank You to Kaiuwe For This Useful Post:

    KnechtRootRecht (12.07.2012)

  3. #2
    Super-Moderator Avatar von Kaiuwe
    Registriert seit
    30.12.2006
    Beiträge
    5.520
    Thanks
    4
    Thanked 356 Times in 287 Posts

    Standard

    Meine persönliche Meinung dazu:

    Ich finde es sehr positiv, dass auf bewährte Techniken/Tools gesetzt und keine Eigenentwicklung mehr verwendet wird. Es gibt nach wie vor genug am Framework selbst zu tun, da muss man sich nicht noch mit Sachen wie mit der Konvertierung der Doku in PDF beschäftigen. Das raubt nur Zeit oder, so wie es bisher war, es gibt gar keine PDF-Ausgabe.
    Auch wenn ich selbst kein Problem mit „DocBook“ habe, könnte der Wechsel zu „reST" hier ein Vereinfachung bringen und damit eine höhere Beteiligung beim Mitschreiben oder beim Korrigieren zur Folge haben.
    „Nice to have“ ist natürlich auch „ePub“.

    Jetzt muss nur die Doku noch neu strukturiert werden und die Suche ordentlich funktionieren, dann bin ich glücklich.
    Zum Zend Framework stehen jedem folgende Quellen zum Nachschlagen zur Verfügung:

  4. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von SeKrebs
    Registriert seit
    05.02.2011
    Beiträge
    1.599
    Thanks
    1
    Thanked 58 Times in 46 Posts

    Standard

    Ich finde es sehr positiv, dass auf bewährte Techniken/Tools gesetzt und keine Eigenentwicklung mehr verwendet wird.
    DocBook ist doch keine Eigenentwicklung OK, ist reichlich ruhig darum geworden, seitdem XML nicht mehr so gehypt wird

    Es gibt nach wie vor genug am Framework selbst zu tun, da muss man sich nicht noch mit Sachen wie mit der Konvertierung der Doku in PDF beschäftigen.
    DocBook lässt sich auch in PDF konvertieren, ist aber ungleich komplizierter.

    Auch wenn ich selbst kein Problem mit „DocBook“ habe, könnte der Wechsel zu „reST" hier ein Vereinfachung bringen und damit eine höhere Beteiligung beim Mitschreiben oder beim Korrigieren zur Folge haben.
    DocBook als Format ist furchtbar :X Als Format ja ganz nett, aber Schreiben ohne WYSIWYG ist echt anstrengend und echte DocBook-Editoren sind rar


    Kurz: Volle Zustimmung, wenn auch aus anderen Gründen
    "KingCrunchs kleine Welt" -- Blog
    The problem with rats leaving a sinking ship is that they usually do it by gnawing holes in the bottom.

  5. #4
    Super-Moderator Avatar von Kaiuwe
    Registriert seit
    30.12.2006
    Beiträge
    5.520
    Thanks
    4
    Thanked 356 Times in 287 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von SeKrebs Beitrag anzeigen
    DocBook ist doch keine Eigenentwicklung
    Aber (fast) all die ganzen Konvertierungsskripte, die etliche Fehler enthalten.

    Zitat Zitat von SeKrebs Beitrag anzeigen
    DocBook lässt sich auch in PDF konvertieren, ist aber ungleich komplizierter.
    Das ist mir ebenfalls klar, aber hast du bisher eine offizielle PDF gesehen?
    Zum Zend Framework stehen jedem folgende Quellen zum Nachschlagen zur Verfügung:

  6. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von SeKrebs
    Registriert seit
    05.02.2011
    Beiträge
    1.599
    Thanks
    1
    Thanked 58 Times in 46 Posts

    Standard

    Das ist mir ebenfalls klar, aber hast du bisher eine offizielle PDF gesehen?
    Habs mal versucht (2008 oder so?), hab aber kapituliert

    Edit: Jup, 2008 war gar nicht schlecht http://www.kingcrunch.de/blog/tag/manual/
    "KingCrunchs kleine Welt" -- Blog
    The problem with rats leaving a sinking ship is that they usually do it by gnawing holes in the bottom.

Ähnliche Themen

  1. Zend Rest Route und Backbone.js
    Von Spin_1987 im Forum MVC
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.04.2012, 02:06
  2. Rest + api key
    Von Banzai im Forum Einsteigerfragen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.04.2011, 12:59
  3. Zend Dokumentation Klassendiagramme etc..
    Von schwaigerf im Forum Einsteigerfragen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.03.2009, 11:34
  4. Deutsche Zend Dokumentation
    Von Innocentus im Forum Einsteigerfragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.01.2009, 02:41
  5. Zend Framework Dokumentation
    Von jpieper im Forum Links
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.01.2008, 13:37

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •