turk porno porno escort rokettube
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Zend Framwork 2 Module FacebookApi

  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.10.2009
    Beiträge
    480
    Thanks
    7
    Thanked 13 Times in 5 Posts

    Standard Zend Framwork 2 Module FacebookApi

    Hallo zusammen,

    ich habe für den Ein/Umstieg auf das Zend Framework 2, mal ein eigenes Zend Module geschrieben und unter

    https://zfmodules.com/flod1/FacebookApi bzw
    https://github.com/flod1/FacebookApi

    veröffentlicht.

    Wer Lust und Zeit hat kann mir gerne Feedback zum Code und Struktur geben.

    Wer gerne mithelfen möchte ein sauberes, und simples FacebookApi Modul zu programmieren, kann sich gerne bei mir melden.


    (PS: es befindet sich noch in der Entwicklung)
    Any fool can write code that a computer can understand. Good programmers write code that humans can understand.

  2. #2
    Super-Moderator Avatar von Kaiuwe
    Registriert seit
    30.12.2006
    Beiträge
    5.519
    Thanks
    4
    Thanked 356 Times in 287 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von flod Beitrag anzeigen
    ich habe für den Ein/Umstieg auf das Zend Framework 2
    Wir sind bei Version 3! Daher gleiche diese Version verwenden.

    Zitat Zitat von flod Beitrag anzeigen
    Wer Lust und Zeit hat kann mir gerne Feedback zum Code und Struktur geben.
    Ich habe es mal überflogen und folgendes ist mir aufgefallen:

    • PHP 5.3 ist tot! Wir sind bei Version 7.
    • Es wird eine altes ZF verwendet.
    • Es wird noch das gesamte Framework installiert.
    • Einen Coding Standard scheint nicht vorhanden zu sein, daher einfach PSR anwenden.
    • Keine DocBlocks!
    • „AbstractController“ entfernen, denn dies braucht kein Mensch - (abstrakte) Fabrik nehmen.
    • Zugriff auf den Service Locator im Kontroller ist falsch und wird auch in aktuellen ZF-Versionen nicht mehr funktionieren – siehe Fabrik verwenden.
    • „Zend\Loader“ („Module::getAutoloaderConfig()“) kann aus der Modul-Klasse entfernt werden – Composer verwenden.
    • „Module::getServiceConfig()“ ist ebenfalls überflüssig, denn dieser Part kann in die vorhandenen Konfigurationsdatei verschoben werden.
    • Anpassungen und Vorbereitungen für ZF3 fehlen.
    • „var_dump“ und „die“ mehrfach vorhanden.
    • Die Verwendung der PHP-Tags in den View-Skripten ist leider falsch, denn standardmäßig ist die kurze Variante nicht aktiviert. „<?echo“ ist falsch, „<?=“ und „<?php“ verwenden!
    • Die Klammern bei „if“ und „foreach“ in den View-Skripten nicht verwenden, denn dies ist einfach unleserlich. „if ():“ und „endif“ ist einfacher.


    Ist nur eine lose Aufzählung von Hinweisen und keine Kritik!
    Zum Zend Framework stehen jedem folgende Quellen zum Nachschlagen zur Verfügung:

  3. The Following User Says Thank You to Kaiuwe For This Useful Post:

    flod (09.09.2016)

  4. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.10.2009
    Beiträge
    480
    Thanks
    7
    Thanked 13 Times in 5 Posts

    Standard

    Danke dir, werde mir mal die Liste anschauen und schauen was ich umbauen und verbessern kann.
    Any fool can write code that a computer can understand. Good programmers write code that humans can understand.

  5. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.10.2009
    Beiträge
    480
    Thanks
    7
    Thanked 13 Times in 5 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Kaiuwe Beitrag anzeigen
    Wir sind bei Version 3! Daher gleiche diese Version verwenden.


    Ich habe es mal überflogen und folgendes ist mir aufgefallen:

    • PHP 5.3 ist tot! Wir sind bei Version 7.
    • Es wird eine altes ZF verwendet.
    • Es wird noch das gesamte Framework installiert.
    • Einen Coding Standard scheint nicht vorhanden zu sein, daher einfach PSR anwenden.
    • Keine DocBlocks!
    • „AbstractController“ entfernen, denn dies braucht kein Mensch - (abstrakte) Fabrik nehmen.
    • Zugriff auf den Service Locator im Kontroller ist falsch und wird auch in aktuellen ZF-Versionen nicht mehr funktionieren – siehe Fabrik verwenden.
    • „Zend\Loader“ („Module::getAutoloaderConfig()“) kann aus der Modul-Klasse entfernt werden – Composer verwenden.
    • „Module::getServiceConfig()“ ist ebenfalls überflüssig, denn dieser Part kann in die vorhandenen Konfigurationsdatei verschoben werden.
    • Anpassungen und Vorbereitungen für ZF3 fehlen.
    • „var_dump“ und „die“ mehrfach vorhanden.
    • Die Verwendung der PHP-Tags in den View-Skripten ist leider falsch, denn standardmäßig ist die kurze Variante nicht aktiviert. „<?echo“ ist falsch, „<?=“ und „<?php“ verwenden!
    • Die Klammern bei „if“ und „foreach“ in den View-Skripten nicht verwenden, denn dies ist einfach unleserlich. „if ():“ und „endif“ ist einfacher.


    Ist nur eine lose Aufzählung von Hinweisen und keine Kritik!
    Kannst du mir zu folgenden Punkte alternativen anbieten?


    • „Zend\Loader“ („Module::getAutoloaderConfig()“) kann aus der Modul-Klasse entfernt werden – Composer verwenden.

    Dann findet er meine Controller klassen nicht mehr.


    • „AbstractController“ entfernen, denn dies braucht kein Mensch - (abstrakte) Fabrik nehmen.
    • Zugriff auf den Service Locator im Kontroller ist falsch und wird auch in aktuellen ZF-Versionen nicht mehr funktionieren – siehe Fabrik verwenden.

    Wie baue ich den eine Fabrik für die Controller?
    Any fool can write code that a computer can understand. Good programmers write code that humans can understand.

  6. #5
    Super-Moderator Avatar von Kaiuwe
    Registriert seit
    30.12.2006
    Beiträge
    5.519
    Thanks
    4
    Thanked 356 Times in 287 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von flod Beitrag anzeigen
    Dann findet er meine Controller klassen nicht mehr.
    Weil du höchstwahrscheinlich die Angaben im Composer vergessen hast. Siehe im ersten Tutorial vom ZF unter „Autoloading“.

    Zitat Zitat von flod Beitrag anzeigen
    Wie baue ich den eine Fabrik für die Controller?
    Auch hier hilft dir die Dokumentation: „Configuring the service manager: Factories

    Da der Facebook-Service aber in jedem Kontroller benötigt wird, kannst du eine Fabrik für alle Kontroller verwenden. Das läuft dann über eine abstrakte Fabrik: „Configuring the service manager: Abstract factories


    Damit solltest du zum Ziel kommen. Ansonsten einfach melden.
    Zum Zend Framework stehen jedem folgende Quellen zum Nachschlagen zur Verfügung:

  7. The Following User Says Thank You to Kaiuwe For This Useful Post:

    flod (09.09.2016)

  8. #6
    Super-Moderator Avatar von Kaiuwe
    Registriert seit
    30.12.2006
    Beiträge
    5.519
    Thanks
    4
    Thanked 356 Times in 287 Posts

    Standard

    Noch ein wichtiger Hinweis: Die Tests fehlen!
    Zum Zend Framework stehen jedem folgende Quellen zum Nachschlagen zur Verfügung:

  9. #7
    Super-Moderator Avatar von Kaiuwe
    Registriert seit
    30.12.2006
    Beiträge
    5.519
    Thanks
    4
    Thanked 356 Times in 287 Posts

    Standard

    Der "BaseController" ist immer noch völlig unnötig! Wenn du jedem Kontroller per Konstruktor den Service bereitstellst, dann brauchst du keine "Getter"- und "Setter"-Methoden dafür! Ja, so einfach ist es.

    Verabschiede dich mal von solchen Gedankenspielen, denn es gibt eleganter Wege als "extends" und abgeleitet Kontroller waren schon in ZF1 und ZF2 überflüssig. In ZF3 sind weitere und bessere Wege vorhanden und mit "Zend\Expressive" hast du nicht mal Kontroller.
    Zum Zend Framework stehen jedem folgende Quellen zum Nachschlagen zur Verfügung:

  10. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.10.2009
    Beiträge
    480
    Thanks
    7
    Thanked 13 Times in 5 Posts

    Standard

    danke, hab auch schon m wochenende mal einen test mit controllerfactory gemacht. aber wie ich nun mit einer Factory für mehrere Controller mache, habe ich noch nicht ganz verstanden.
    Kannst du mir einen ansatz geben?
    Geändert von flod (12.09.2016 um 11:55 Uhr)
    Any fool can write code that a computer can understand. Good programmers write code that humans can understand.

  11. #9
    Super-Moderator Avatar von Kaiuwe
    Registriert seit
    30.12.2006
    Beiträge
    5.519
    Thanks
    4
    Thanked 356 Times in 287 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von flod Beitrag anzeigen
    aber wie ich nun mit einer Factory für mehrere Controller mache, habe ich noch nicht ganz verstanden. Kannst du mir einen ansatz geben?
    Der Ansatz ist doch schon da: „CommonControllerFactory

    (Achtung ZF3!)
    PHP-Code:
    use Interop\Container\ContainerInterface;
    use 
    Zend\ServiceManager\Factory\AbstractFactoryInterface;

    class 
    AbstractControllerFactory implements AbstractFactoryInterface
    {
        
    /**
         * @inheritDoc
         */
        
    public function canCreate(ContainerInterface $container$requestedName)
        {
            return 
    === strpos($requestedName'FbPage\Controller');
        }

        
    /**
         * @inheritDoc
         */
        
    public function __invoke(
            
    ContainerInterface $container$requestedName, array $options null
        
    ) {
           
    // …
        
    }

    Und in deiner Konfiguration:
    PHP-Code:
    'controllers'     => [
        
    'invokables'         => [],
        
    'factories'          => [],
        
    'abstract_factories' => [
            
    'FbPage\Controller\Foo' => \FbPage\Controller\AbstractControllerFactory::class,
            
    'FbPage\Controller\Bar' => \FbPage\Controller\AbstractControllerFactory::class,
            
    // …
        
    ],
    ], 
    (Manch einer mag als Name eher „ControllerAbstractFactory“ um auf das implementierte Interface hinzuweisen.)

    Nachtrag:
    Meine Konfiguration beinhaltet nur die Hinweise aus dem Teil „Best practices“ der Dokumentation.
    Geändert von Kaiuwe (13.09.2016 um 10:46 Uhr)
    Zum Zend Framework stehen jedem folgende Quellen zum Nachschlagen zur Verfügung:

  12. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.10.2009
    Beiträge
    480
    Thanks
    7
    Thanked 13 Times in 5 Posts

    Standard

    Danke dir, wer ich mal testen, ich werde aber nun erstmal alle examples rausschmeissen und in die applicationen verlagern und mich auf die widgets fokusieren.
    Any fool can write code that a computer can understand. Good programmers write code that humans can understand.

Ähnliche Themen

  1. Zend Module
    Von flod im Forum ZF2 Grundlagen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.07.2016, 17:00
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.12.2011, 21:26
  3. Zend_Db ohne Zend Framwork nutzen
    Von rniederer im Forum DB
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.06.2010, 18:06
  4. Zend Framwork und Ajax Prototype
    Von flod im Forum Code-Laboratory
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.11.2009, 16:39
  5. Klassen nutzen ohne MVC und gesamtes Framwork
    Von cvb im Forum Einsteigerfragen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.03.2009, 11:41

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •