turk porno porno escort rokettube
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Buchungssystem

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    15.01.2013
    Beiträge
    31
    Thanks
    2
    Thanked 1 Time in 1 Post

    Standard Buchungssystem

    Hi,

    ich habe ein Handwerker-Buchungssystem mit dem ZF1 implementiert.
    Dabei kann der Klient einen Ort und Zeitram auswählen und sieht dann alle verfügbaren Handwerker und den jeweiligen Kosten (grob erklärt)

    ich hole mir dann aus der DB alle Handwerker absteigend nach der Entfernung zum eingegebenen Ort und berechne dann in PHP den jeweilgen Preis (eingegebenen Zeit * Stundensatz)

    Jetzt zu meiner Frage. Hat jemand eine Idee wie man sowas grundsäzlich löst? Verlagert mann alle Abfragen in die Datenbank (Stored Procedures, UDF?) und holt sich dann die Treffermenge komplett ohne nachzubearbeiten.
    Das würde es einem dann leichter machen z.B. aufsteigend nach dem Preis zu sortieren.... oder Cached man womöglich die Treffermenge?

    Wäre sehr dankbar über Lösungshinweise

    Danke!

    Gruß

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von SeKrebs
    Registriert seit
    05.02.2011
    Beiträge
    1.599
    Thanks
    1
    Thanked 58 Times in 46 Posts

    Standard

    Jetzt zu meiner Frage. Hat jemand eine Idee wie man sowas grundsäzlich löst? Verlagert mann alle Abfragen in die Datenbank (Stored Procedures, UDF?) und holt sich dann die Treffermenge komplett ohne nachzubearbeiten.
    Das würde es einem dann leichter machen z.B. aufsteigend nach dem Preis zu sortieren....

    Das klingt jetzt nichts sooo kompliziert, denke du kommst da mit normalen SQL recht weit. Wie du das mit der Entfernung machst, müsstest du dir noch überlegen. Vielleicht bietet dein DBMS schon irgendwas von Haus aus.

    Die Berechnung des Preises ist mir dann aber doch zu "anwendungsmässig", würd ich also in der Anwendung selbst machen. Ist ja auch nicht sooo schwierig.
    PHP-Code:
    echo $handwerker->preis * ($ende $anfang); 
    oder Cached man womöglich die Treffermenge?
    Wieso "oder"? Hat das etwas mit der ersten Frage zu tun? Caching is immer gut

    "KingCrunchs kleine Welt" -- Blog
    The problem with rats leaving a sinking ship is that they usually do it by gnawing holes in the bottom.

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    15.01.2013
    Beiträge
    31
    Thanks
    2
    Thanked 1 Time in 1 Post

    Standard

    würdest du die Trefferliste cachen? Benutze derzeit den Paginator um Seitenweiße nachzuladen.
    Aber wenn der User jetzt nach dem Preis (der ja in PHP berechnet wird) sortieren will, gibts ein Problem.
    Leider ist die Preisrechnung auch nicht ganz so einfach. Da gibts auch verschiedene Studensätze (1h = 5 €, 2h = 9€, etc.)

    Die Entfernungssuche hab ich schon implementiert. jquery, google und mysql sei danke :-)

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    47
    Thanks
    1
    Thanked 11 Times in 11 Posts

    Standard

    Ich hab eine total verrückte Idee! Benutz ein DataGrid zur Anzeige ?!

    PHP für die Webseite zu nutzen ist ja klasse (Was anderes kenn ich eh nicht), aber wenn du dynamische Inhalte darstellen willst, um besser zu sortieren, nach indiviuellen Spalten sortieren willst, Zeilen hinzufügen/löschen, was auch immer dir einfällt,
    dann benutz javascript...

    Nur mal als Beispiel: Demo: dojox/grid/DataGrid
    (Ich hab aufgehört Dojo auf externen Webseiten zu nutzen, weil gefühlte 5 milliarden js Dateien nachgeladen wurden und es gefühlte Stunden gebraucht hat, war aber mit Version 1.5 und die sind in zwischen bei 1.8 mit ner Nano Version.
    Es gibt aber auch vergleichbares von jQuery mit Extentions und sonstigen javascript-Datagrids...)

    Solltest du Fragen bei der implementierung haben, kannst mich gern anquatschen... Falls du es überhaupt nutzen magst

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •