turk porno porno escort rokettube
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: PHP Vor-/Nachteile aus PHP Buch?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.07.2007
    Beiträge
    186
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Standard PHP Vor-/Nachteile aus PHP Buch?

    Hi,

    Ich schreibe eine Arbeit über ein Projekt mit ZF. Dabei möchte ich gerne erwähnen wieso ich PHP gewählt habe und dazu Vorteile und Nachteile nennen. Für diese hätte ich aber gerne einen Literaturnachweis (Zitat) und zwar möglichst aus einem gedruckten Werk.

    Hat jemand ein Buch zu PHP und kann mir die Stelle der Vor-/Nachteile zitieren und das Buch nennen?

    Dann müsste ich mir sowas nicht extra deswegen kaufen/ausborgen.

    Vielen Dank im Vorraus!

    divB

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.12.2006
    Beiträge
    9.966
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Standard

    Ich schreibe eine Arbeit über ein Projekt mit ZF. Dabei möchte ich gerne erwähnen wieso ich PHP gewählt habe und dazu Vorteile und Nachteile nennen.
    Ich hätte ein Totschlagargument: ZF benötigt PHP
    Für diese hätte ich aber gerne einen Literaturnachweis (Zitat) und zwar möglichst aus einem gedruckten Werk.
    Du hast das selbe Thema ja bereits auch für das ZF, aber gerade für PHP lassen sich diese Vor- bzw Nachteile gut selbst heraus arbeiten. Erstmal natürlich die Frage vorweg: Was ist überhaupt die Konkurrenz bzw was sind die Alternativen zu PHP (Anwendungszweck)? Oft genug sind Vor- auch gleichzeitig Nachteile. Is alles irgendwo Point-of-View

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von ice-breaker
    Registriert seit
    29.03.2008
    Ort
    Steinbach/Taunus
    Beiträge
    1.862
    Thanks
    0
    Thanked 9 Times in 5 Posts

    Standard

    "Was? Aus welchem Grund nimmst du denn noch PHP? RoR ist um Meilen besser! Komplett objektorientiert, einfach Syntax und viele Dinge, die man bei PHP erst Coden muss (oder beim Zf die Objekte erzeugen muss) machen die Configs in RoR automatisch.
    Auch die Struktur und Erlernbarket ist sehr einfach. PHP ist einfach veraltet und nur Idioten entwickeln mit PHP"

    erfundenes Zitat von 08/15-RoR-Entwickler

    So und nun begründe warum du PHP genommen hast Ob man PHP, RoR, Perl oder andere Dinge nimmt ist meist eine persönliche Entscheidung, die hohe Verbreitung von PHP hat natürlich auch eine gewisse Bedeutung, aber jede Sprache hat ihre Vor- und Nachteile, die man persönlich abwägen muss und zu einem Entschluss kommen muss, das kann dir niemand abnehmen.

    Nebenbei: Ich sage nicht das RoR schlecht ist, ich habe dort sehr viele interessante Ansätze gesehen und alles objektorientiert zu halten (noch weiter als in Java) gefällt mir auch sehr gut, aber die Strukturen, die mir von RoR aufgezwungen werden, sind einfach zu einzwängend, warum soll nicht mal schnell eine Batch-Datei in prozeduralem Code schreiben dürfen ?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.12.2006
    Beiträge
    9.966
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Standard

    "Was? Aus welchem Grund nimmst du denn noch PHP? RoR ist um Meilen besser! Komplett objektorientiert, einfach Syntax und viele Dinge, die man bei PHP erst Coden muss (oder beim Zf die Objekte erzeugen muss) machen die Configs in RoR automatisch.
    Auch die Struktur und Erlernbarket ist sehr einfach. PHP ist einfach veraltet und nur Idioten entwickeln mit PHP"
    erfundenes Zitat von 08/15-RoR-Entwickler
    Damit wär auch gleich die Ebene der üblichen RoR-Argumentationslinie klar: RoR ist ein Framework, PHP eine Programmiersprache. Wenn, dann wäre Ruby mit PHP vergleichbar und die Argumente sind dann insofern witzig, da Ruby sehr viel mit Pseudo-Tricks arbeitet, um Imperative und Funktionale Programmierung im Deckmantel von OOP zu verstecken

    [quote]Nebenbei: Ich sage nicht das RoR schlecht ist, ich habe dort sehr viele interessante Ansätze gesehen und alles objektorientiert zu halten (noch weiter als in Java) gefällt mir auch sehr gut, aber die Strukturen, die mir von RoR aufgezwungen werden, sind einfach zu einzwängend, warum soll nicht mal schnell eine Batch-Datei in prozeduralem Code schreiben dürfen ?[/qoute]Naja, die Objektorientierung von Java erreicht auch Ruby nicht. Und die "Einzwängung" hat System: "Konvention over Konfiguration". Den Ansatz find ich zwar gut, is mir aber auch zu dumm garnichts mehr unter Kontrolle zu haben und alles vorgekaut zu bekommen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von ice-breaker
    Registriert seit
    29.03.2008
    Ort
    Steinbach/Taunus
    Beiträge
    1.862
    Thanks
    0
    Thanked 9 Times in 5 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von KingCrunch Beitrag anzeigen
    Damit wär auch gleich die Ebene der üblichen RoR-Argumentationslinie klar: RoR ist ein Framework, PHP eine Programmiersprache. Wenn, dann wäre Ruby mit PHP vergleichbar und die Argumente sind dann insofern witzig, da Ruby sehr viel mit Pseudo-Tricks arbeitet, um Imperative und Funktionale Programmierung im Deckmantel von OOP zu verstecken
    Ich weiß ich weiß
    Ich wollten ihn nur mal mit einer erfundenen Meinung konfrontieren, wie sie ihm Web doch so oft begegnet, denn was er da für wahr und nicht wahr nehmen kann, muss er ja selbst filtern.
    Und ja die RoR PHP Argumentation ist ein Witz, aber das zeigt auch wiederum nur den Wissensstand der Personen, die es schreiben. Vergleiche zwischen dem Zf und RoR sind da viel interessanter.

    Zitat Zitat von KingCrunch Beitrag anzeigen
    Naja, die Objektorientierung von Java erreicht auch Ruby nicht. Und die "Einzwängung" hat System: "Konvention over Konfiguration". Den Ansatz find ich zwar gut, is mir aber auch zu dumm garnichts mehr unter Kontrolle zu haben und alles vorgekaut zu bekommen.
    Das Java nicht an das OOP von Ruby herankommt habe ich doch gesagt

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.12.2006
    Beiträge
    9.966
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Standard

    Das Java nicht an das OOP von Ruby herankommt habe ich doch gesagt
    Ja, hast du, ich aber nicht Für mich bleibt (noch? ) Java die Königsklasse in OOP. Für mich ist OOP sehr streng, das erreicht Ruby nicht und PHP sowieso nicht. Find beides hin und wieder angenehm
    Find es auch witzig, dass Viele PHP für viel zu schwammig und ungenau halten und als Alternative Ruby anbieten, dass noch wesentlich schlimmer ist. Im Endeffekt kann man in Ruby schreiben, was man will, irgendwie wird alles schon interpretiert
    Will nicht sagen, dass Ruby schlecht ist, aber die Argumente der Verfechter sind ziemlich murks

Ähnliche Themen

  1. Zend Framework Buch für Einsteiger, Feedback erbeten
    Von Ralf im Forum Einsteigerfragen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 02.08.2008, 09:30
  2. Buch: Zend Framework: PHP-Anwendungen mit ... ?
    Von jm@yer im Forum Einsteigerfragen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.05.2008, 12:32
  3. Zend Framework Buch
    Von fame23 im Forum Ankündigungen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 28.02.2008, 15:12
  4. Buch - Bücher - am Büchesten :-)
    Von maetrus im Forum Einsteigerfragen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.12.2007, 14:53

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •