turk porno porno escort rokettube
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: ZF3 für Embedded Linux

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.12.2016
    Ort
    Mühlenbeck
    Beiträge
    8
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Standard ZF3 für Embedded Linux

    Hallo,

    ich fange mit ZF3 erst an und möchte ZF3 für ein Embedded Linux System nutzen.
    Im Moment beschäftige ich mich mit einen Beaglebone Black, aber auch mit dem raspberry pi.
    Als Grundsystem verwende ich immer Debian und ein Apache2 Server.
    Ich benutze zum einen ein Touchscreen im Kioskmode, auf dem ein Webinterface als Bedienoberfläche (MVC) läuft und von extern wird das Webinterface zur Konfiguration genutzt.
    Auf dem Touch werden aktuelle Daten von Sensoren angezeigt und über Buttons müssen Werte in bestimmte Dateien geschrieben werden.
    So muss man z.B. um ein Relais zu schalten eine 1 in die Datei /sys/class/gpio23/value schreiben oder einen analogen Wert aus der Datei /sys/bus/iio/devices/iio:device0/in_voltage4_raw lesen.


    Jetzt zu meinen Fragen:

    Was empfehlen die Experten, was ich für ein Service als Modul zum Austausch der Daten verwenden soll?
    Gibt es was fertiges? (Man muss ja das Rad nicht 2 Mal erfinden)

    Wenn jemand einen freundlichen Hinweis geben könnte, wie ich solch ein Modul aussehen könnte (welcher Service etc.?) wäre ich sehr dankbar.

    MFG

    Thorsten.
    Geändert von T.Kalweit (18.12.2016 um 16:31 Uhr) Grund: Ergänzung

  2. #2
    Super-Moderator Avatar von Kaiuwe
    Registriert seit
    30.12.2006
    Beiträge
    5.520
    Thanks
    4
    Thanked 356 Times in 287 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von T.Kalweit Beitrag anzeigen
    Was empfehlen die Experten, was ich für ein Service als Modul zum Austausch der Daten verwenden soll?
    Gibt es was fertiges? (Man muss ja das Rad nicht 2 Mal erfinden)
    Wenn ich deine Anforderung richtig verstanden habe, dann ist es doch nur einfaches Schreiben und Lesen von Dateien. Dafür bringt PHP selbst alles schon mit. Du musst nur darauf achten, dass auch der Zugriff auf die entsprechenden Pfade von PHP aus möglich ist.

    Oder habe ich etwas überlesen?
    Zum Zend Framework stehen jedem folgende Quellen zum Nachschlagen zur Verfügung:

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.12.2016
    Ort
    Mühlenbeck
    Beiträge
    8
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Standard

    Hallo Kaiuwe,

    danke für die fixe Antwort.
    Klar kann ich die Dateien aus PHP heraus öffnen und lesen, aber ich möchte die Werte später in einem View von MVC anzeigen und über ein Form Einstellungen vornehmen. Dazu möchte ich so etwas wie einen Viewhelper, der z.B. getAnalog0_wert usw. liest, erstellen.
    Der Datei öffnen/lesen/schließen PHP-Code wäre doch im Template an der falschen Stelle, wo macht man so etwas am besten?
    Schreibe ich da ein eigenes Modul oder eine Komponente, welches ein Service bereit stellt?

    Ich will nur nicht gleich am Anfang schon an dem Ziel vorbei entwickeln.

    Für mich besteht das Problem, wie ich den Dateizeiger zwischenspeichern kann, damit ich die Dateien nicht immer wieder öffnen und schließen muss.
    Die Dateien nehmen immer nur einen Wert als Char für den aktuellen Wert an (10 besteht aus 2 Bytes) und werden vom System immer wieder mit einem aktuellen Wert beschrieben.
    Ich öffne also diese Dateien mit
    PHP-Code:
    $handle fopen ($Dateipfad"r"); 
    und muss schon mal das $handle Session übergreifend speichern.
    Dann wird mit jedem Webseitenaufruf über

    PHP-Code:
    fseek($handle,0);
    $str_WertA0 fgets ($handle); 
    gelesen und der Wert an den Helper oder View übergeben.

    Unter https://docs.zendframework.com/tutorials/ habe ich die "Komponenten" von Zend3 gefunden.
    Nach meinem bisherigen Kenntnisstand schreibe ich ein Modul, dass über den ServiceManager ein Objekt zur Verfügung stellt, in Session könnte ich den Dateizeiger speichern, aber der wäre ja dann nur Session bezogen.

    Was macht der ClassFileLocator und kann ich auch für dieses Projekt die ProgressBar nutzen?
    Wenn der View das Template ausgibt:

    PHP-Code:
    <div class="progress">
         <
    div class="progress-bar progress-bar-danger" role="progressbar" aria-valuenow="10"
         
    aria-valuemin="10" aria-valuemax="10" style="width:10%">
           
    10erreicht (zu kalt)
        </
    div
    Sollte dort der Wert in % erscheinen.

    Hat jemand einen Hinweis, was ich dazu nutzen muss? Wir es ein Modul wie Zend/DB oder Zend/Captcha, oder kann man es schlank gestalten?



    Gruß

    Thorsten
    Geändert von T.Kalweit (20.12.2016 um 22:13 Uhr) Grund: Mobilfonesalat

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.12.2016
    Ort
    Mühlenbeck
    Beiträge
    8
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von T.Kalweit Beitrag anzeigen
    Hat jemand einen Hinweis, was ich dazu nutzen muss? Wir es ein Modul wie Zend/DB oder Zend/Captcha, oder kann man es schlank gestalten?
    Ich habe hier z.B. etwas gefunden: https://docs.zendframework.com/zend-...pter/#examples
    Dort wird das Cache als Filesystem Typ genutzt. In meinem Fall habe ich in mehreren Unterverzeichnissen Dateien, welche immer den gerade aktuellen Wert eines Sensors enthalten.
    Könnte ich den Cache so einstellen, dass er genau diese Dateien als nur lese Dateien nutzt?
    Dann bräuchte ich nicht mal etwas schreiben, sondern nur einstellen;-)
    Geändert von T.Kalweit (20.12.2016 um 23:12 Uhr) Grund: don't quote;-)

  5. #5
    Super-Moderator Avatar von Kaiuwe
    Registriert seit
    30.12.2006
    Beiträge
    5.520
    Thanks
    4
    Thanked 356 Times in 287 Posts

    Standard

    Tritt mal etwas auf die Bremse.
    Um in Dateien zu schreiben oder aus diesen zu lesen, brauchst du „Zend\Db“, welches für Datenbank verwendet wird, nicht. Du brauchst auch kein „Captcha“, „Cache“ oder „Session“, um eine Zahl in eine Datei zu schreiben.
    Wenn du mal die Einleitung von „Zend\File“ und „ClassFileLocator“ liest, dann wirst du merken, dass dies überhaupt nicht auf deine Problemstellung passt. Anhand deiner bisherigen Beschreibung, sehe ich auch keine Notwendigkeit für einen Lade-/Fortschrittsbalken („ProgressBar“).

    Zitat Zitat von T.Kalweit
    Für mich besteht das Problem, wie ich den Dateizeiger zwischenspeichern kann, damit ich die Dateien nicht immer wieder öffnen und schließen muss.
    Warum sollte es ein Problem sein, die Datei wieder zu öffnen oder zu schließen? Zumindest ist es für PHP kein Problem, also musst du auch hier erstmal nichts zwischenspeichern oder gar darüber nachdenken.

    Zitat Zitat von T.Kalweit
    Die Dateien nehmen immer nur einen Wert als Char für den aktuellen Wert an (10 besteht aus 2 Bytes) und werden vom System immer wieder mit einem aktuellen Wert beschrieben.
    Repräsentieren die Werte einen bestimmten Status oder Zustand? Wenn ja, warum nicht im Code genau so abbilden? Zum Beispiel lassen sich „warning“, „critical“ und „alert“ als Klassenkonstanten definieren und damit könnte man die Werte in der Anwendung setzen. Eine Klasse, welche die entsprechenden Zahlenwerte in die zugehörige Datei schreiben muss, setzt die Konstanten als die benötigten Werte in die Datei. Über ein Interface stellst du sicher, dass die Klasse austauschbar ist, wenn die Werte mal nicht in eine Datei müssen, sondern in eine Datenbank oder irgendeinen anderen Speicher.
    Die PHP-eigene Klasse „SplFileObject“ kann das Lesen und Schreiben einer Datei übernehmen.

    (Die Antworten konnte ich nur soweit schreiben, wie viel ich aus deinen bisherigen Ausführungen entnehmen konnte. Leider wissen wir bisher nicht worum es geht, daher ist meine Ausführung eher allgemein.)
    Geändert von Kaiuwe (21.12.2016 um 09:54 Uhr)
    Zum Zend Framework stehen jedem folgende Quellen zum Nachschlagen zur Verfügung:

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.12.2016
    Ort
    Mühlenbeck
    Beiträge
    8
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Standard

    Hallo Kaiuwe,

    da war ja eine deutliche x-mas Bremse aktiv;-)

    Es geht um einen Einplatinenrechner, der mehrere Ein- und Ausgänge für elektronische Bauteile hat.
    Das Projekt will ich noch richtig dokumentieren, aber man kann hier auch Bilder sehen: Beschreibung - Beaglebone Black Debian mit php7, ZF3 und Kioskmode - Openmodprojects
    Im ersten Schritt möchte ich die Werte von analogen Eingängen anzeigen, das PHP Script sieht so aus:

    PHP-Code:
    #!/usr/bin/php
    <?php$AIN4 fopen("/sys/bus/iio/devices/iio:device0/in_voltage4_raw""r");
    $AIN5 fopen("/sys/bus/iio/devices/iio:device0/in_voltage5_raw""r");
    $AIN6 fopen("/sys/bus/iio/devices/iio:device0/in_voltage6_raw""r");
    function 
    print_status()
     {
     if (!isset(
    $AIN4))
      {
      global 
    $AIN4$AIN5$AIN6;
      }
     
     
    fseek($AIN40);
     
    $str_AIN4 fgets ($AIN4);
     echo 
    "\ec" "PAU: " $str_AIN4 "\n\r";
     
    fseek($AIN50);
     
    $str_AIN5 fgets ($AIN5);
     echo 
    "PIN: " $str_AIN5 "\n\r";
     
    fseek($AIN60);
     
    $str_AIN6 fgets ($AIN6);
     echo 
    "PTN: " $str_AIN6 "\n\r";
     }echo 
    "Öffne Dateien...\n\r";$i=1;
    while (
    $i<10)
     {
     
    print_status ();
     
    sleep (1);
     } 
    #echo "Starte ....\n\r";fclose($AIN4);
    fclose($AIN5);
    fclose($AIN6);?>
    Dieses Script zeigt jede Sekunde die Werte an. Ich würde das natürlich als graphische Oberfläche haben wollen, diese ist auch schon fertig und ich poste auch noch ein Bild;-)
    Mit Ajax bzw. jquerry möchte ich dann alle 0.5 Sekunden die Webseite triggern, welche dann die aktuellen Werte anzeigt.

    Ich hoffe ich habe mich jetzt verständlicher ausgedrückt?

    Gruß

    Thorsten

Ähnliche Themen

  1. ZF3 logging
    Von codescratch im Forum ZF3 Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.12.2016, 10:35
  2. ZF3 Installationsproblem
    Von ZendZwelch im Forum ZF3 Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.12.2016, 16:42
  3. ZF3 Auth PHPUnit StatusCode 302
    Von Rogaa im Forum ZF3 Allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.09.2016, 12:47
  4. ZF3 Auth PHPUnit StatusCode 302
    Von Rogaa im Forum ZF2 Auth
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.09.2016, 12:47
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.10.2008, 13:45

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •