• Jeder User im Forum verpflichtet sich zur Akzeptanz und zur Einhaltung dieser Regeln:
    1. Umgangston
      Ein angemessener höflicher Umgangston, ohne Beleidigungen, Beschimpfungen und aggressive Postings ist für jedes Mitglied Pflicht.
    2. Beiträge
      Jedes Mitglied sollte sich bemühen nur sinnvolle Beiträge zum Thema zu posten. Dabei ist unbedingt vorher zu prüfen, ob das Thema vorher schon einmal diskutiert wurde und daher fortgesetzt werden kann
      • Suchfunktion benutzen!
      • offizielle Doku lesen!
    3. Haftung
      Jeder Beitragsersteller übernimmt die alleinige Verantwortung seiner Inhalte.
    4. Werbung
      Wir erlauben keine Beiträge, Signaturen, Private Nachrichten oder eMails an Benutzer, die Werbung enthalten. Ausgenommen
      sind Stellengesuche /-angebote, welche ausschließlich im Forum "Stellengesuche" veröffentlicht werden dürfen.
    5. Verstöße
      Regelwidrige Beiträge sollten dem Team gemeldet werden. Nach deren Überprüfung werden wir schnellstmöglich
      entsprechend handeln.
    6. Authorität
      Den Anweisungen der Team-Mitglieder (Administratoren und Moderatoren) sind in diesem Forum Folge zu leisten.
      Bei Fragen oder Beschwerden bitte an diese wenden.
    Wir möchten Euch darauf aufmerksam machen, dass es bei Verstößen gegen einen oder mehreren der oben genannten
    Punkte dem Team frei steht entsprechend zu handeln. Dies kann z.B. das Löschen eines Beitrags, das Ausschliessen bzw.
    Sperren von Mitgliedern oder aber lediglich eine Verwarnung sein.

    In diesem Zusammenhang sollte erwähnt werden, dass das Forum automatisch die IP-Adresse jedes Beitrag-Erstellers
    speichert. Bei schweren Vergehen, behalten wir es uns vor, die IP-Adresse zur Strafverfolgung weiterzugeben.
  • Willkommen im Zend Framework Forum

    ZF1 Zend Framework 1 + ZF2 Zend Framework 2

    Das Zend Framework Forum ist seit 2006 die erste Anlaufstelle für Zend Framework Entwickler in Deutschland. Mit über 70.000 Beiträgen und einer steigenden Nutzerzahl bietet das Forum hilfreiche Themen und ZF-Tutorials für professionelle Entwickler, fortgeschrittene Programmierer sowie Zend Framework Einsteiger.
    Wenn dies Dein erster Besuch in der Zend Framework Community ist, lies bitte zuerst die Hilfe - FAQ durch. Du musst Dich registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke oben auf 'Registrieren', um die Registrierung zu starten. Du kannst auch jetzt schon Beiträge lesen. Hier im Forum findest Du die Zend Framework Hilfe, die Du suchst!

    Grüße an alle Zend Framework Entwickler. Das Team vom Zend Framework Forum!

    Drupal Agentur

PHPStorm, meine favorisierte IDE

MKl

New member
Mich wundert dass es hier keinen Thread über PHPStorm von JetBrains gibt. Immer mehr Entwickler steigen auf PHPStorm um, und das obwohl es nicht kostenlos ist, aber einfach pro Monat bzw. Jahr so viel Zeit und Nerven spart, dass es sich auf jeden Fall lohnt, da ein paar Euros zu investieren.

Zum Testen gibt es eine 30Tage Testversion, und eine Beta-Version (Early Access Program), die 45 Tage hält und dann erneuert werden kann gegen die regelmäßig veröffentlichten EAP-Versionen, also genug Raum um es auszuprobieren und die Vorteile kennenzulernen.

Ich habe in meinem Blog 2 Artikel über Features und Unterschiede zu PDT veröffentlicht, und aktuell kann ich meinen Lesern auch einen 20% Rabatt Gutschein anbieten, den ich freundlicherweise von JetBrains erhalten habe. Also schaut es euch auf jeden Fall an, ihr werdet es nicht bereuen:

http://www.phpgangsta.de/eindrucke-der-aktuellen-phpstorm-ide-vorschau
http://www.phpgangsta.de/phpstorm-2-0-meine-favorisierte-ide-fur-php
http://www.phpgangsta.de/phpstorm-20-gunstiger-hier-bei-mir
 

Kaiuwe

Super-Moderator
Ich habe in meinem Blog 2 Artikel über Features und Unterschiede zu PDT veröffentlicht…
Im Blog-Post „PHPStorm 2.0 – meine favorisierte IDE für PHP“ hatte jemand geschrieben, das es doch sehr exotisch unter Mac OS aussehen muss. Daraufhin hatte ich mir ebenfalls die Demo geladen und kann dem nur zustimmen. Ein Bild aus einem weiteren Artikel von dir zeigt es auch wunderbar:



Diese komischen grauen Balken in der Mitte, an der rechten Seite und rechts unten sind tatsächlich Rollbalken. Und die „Loading“-Anzeige beim Wechsel der Unterpunkte innerhalb des Einstellungsdialogs konnte ich ebenfalls nachvollziehen.
Es gibt auch eine ganze Menge Einstellungen zum Thema Code-Formatierung, aber so richtig erhalte ich noch nicht das gewünschte Ergebnis.

Werde aber mal höflich beim Hersteller anfragen, ob da noch Besserungen bzw. Anpassungen geplant sind, denn ansonsten ist es nicht schlecht. Sobald das Ganze auch noch kommerziell betrieben wird, sind Updates und Fortschritte dann doch (meistens) schneller verfügbar.
 

MKl

New member
Hi

damit bist du der zweite den das stört (den ich kenne). Ich verstehe ehrlich gesagt nicht was ihr gegen die Scrollbalken (Rollbalken?) habt? Meistens nutzt man doch eh das Mausrad oder nicht? Mich stört das Aussehen da überhaupt nicht, ich hätte es nicht einmal gemerkt wenn ihr es nicht gesagt hättet, mir ist Funktionalität und damit Produktivität deutlich wichtiger als das Aussehen von Scrollbalken. Bin aber auch bekannterweise kein grafisch orientierter Mensch ;-(

In die Einstellungen gehe ich alle 4 Wochen mal kurz, da stört es mich nicht wenn ich mal 2 Sekunden warten muss. Da die Einstellungen auch häufig so umfangreich sind (große Listen und Bäume), in denen ich etwas einstellen kann wenn ich es muss, darf es auch gern mal etwas dauern, wie gesagt, wie häufig ist man in den Einstellungen unterwegs wenn man sie einmal richtig konfiguriert hat?

Aber du hast insgesamt Recht, es gibt noch Kleinigkeiten zu verbessern (z.B. vermissen einige den Ant-Support), einfach Issue im Issue-Tracker aufmachen, ich glaube die perfekte IDE gibts noch nicht. Aber aktuell scheint PHPStorm die Nase vorn zu haben.

Was möchtest du bei der Code-Formatierung einstellen wo du noch nicht das gewünschte Ergebnis erhälst? Vielleicht kann ich es auch mal probieren, in meinen Projekten habe ich jeweils den gewünschten Style einstellen können (Meistens Mix aus Zend Framework und etwas PEAR).

Gruß
Michael
 

SeKrebs

New member
Habe mir just gestern (wie mal :rolleyes:) die Trial geladen. Ob ich damit zufrieden bin, kann ich nicht genau sagen.

- Erstmal kann ich Kaiuwe nur zustimmen, das mit dem Look&Fell gilt unter Gnome/Linux genauso. So richtig mag es sich nicht in die Umgebung einfügen und wirkt immer wie ein Fremdkörper. Es gibt zwar nen GTK-Theme, aber das leidet am "Schwarz-auf-Schwarz"-Syndrom: Mein System ist invertiert, die IDE vergisst aber die Textfarbe mit zu übernehmen.
- Es fiel direkt einmal richtig aus, so dass nur ein Kill geholfen hat. Da fiel mir auch auf, dass es Unmengen Java-Threads erzeugt. Es ist mir etwas unklar, wofür alle die gut sind ^^
- Man kann nicht mehrere Projekte in einem einzelnen Fenster öffnen :confused:
- An vielen Stellen merkwürdige Tastaturbelegung: Wer legt denn auf [Strg]+D "Duplicate Line"? Wer braucht dazu überhaupt nen Tastenkürzel? :D
- Es fühlt sich manchmal an, wie eine Web-IDE (vermutlich WebStorm?) mit halb-fertigem PHP-Aufsatz. So gibts zB "Live Template"-Snippets von ziemlich Allem, bis auf PHP ;)


Alles im Allem eigentlich ne niedliche IDE mit einigen netten Ideen. Da ich in letzter Zeit immer unzufriedener mit PDT wurde, werd ich nochmal ein paar Tage verstreichen lassen und gucken, ob wir Freunde werden können.


Der Vollständigkeit halber: Es gibt auch eine kostenlose Version für OSS-Projekte, allerdings ist das Registrierungsformular, dass man dazu ausfüllen extremst neugierig, weswegen ich davor bisher zurück schreckte.
 

MKl

New member
Das stimmt, man kann nur ein Projekt pro Fenster öffnen, wahrscheinlich aus Performancegründen? Ich habe maximal 2 Projekte gleichzeitig offen, und da stören mich 2 Fenster dann nicht, dann komme ich auch weniger durcheinander wo ich gerade bin ;-)

Tastaturkürzel stimmt, da habe ich mich auch manchmal schon gewundert. Aber wer die Eclipse oder Netbeans Kürzel auswendig gelernt hat, kann die ja auch nutzen (es gibt fertige Keymaps, die man einfach nur auswählen muss in den Einstellungen)

Bei den Live Templates hast du auch Recht, da gibt es schon ein Issue zu.
http://youtrack.jetbrains.net/issue/WI-1688?projectKey=WI&query=live+templates
Selbst welche eintragen in den Einstellungen ist wohl angesagt, oder im Tracker sagen welche man gern hätte, vielleicht tut sich dann ja was.
 

akkie

New member
Ich bin gerade auch auf der Suche nach einer neuen IDE. Nutze zur Zeit Eclipse mit PDT.. Das stellt mich aber nicht mehr zufrieden. Ist doch sehr Buggy und so richtig weiterentwickelt scheint es auch nicht zu werden. Bei PHPStorm vermisse ich aber echt ein paar Features die ich bei Eclipse echt schätzen gelernt habe.

- Ant Support
- Mehrere Projekte gleichzeitig öffnen
- den Remote System Explorer
- Die Möglichkeit die Perspektiven zu wechseln (Flex, PHP, JAVA, Debug, Profiling, ...)

Hab die letzten Tage alle bekannten ID's ausprobiert.

Zend Studio scheitert schon daran mein altes PDT Projekt als SVN Source zu erkennen. Keine Ahnung ob es daran liegt das ich vorher Subclipse verwendet habe und das Zend Studio jetzt Subversive. Kann man das auch wechseln?

Netbeans hat das gleiche Problem wie PHPStorm unter Linux(GTK-Style habe ich noch nicht ausprobiert). Die beiden nutzen halt Swing und das sieht einfach k***** unter Linux aus. Hier vermisse ich auch die Möglichkeit direkt auf dem entferntem Dateisystem zu arbeiten.

Du hast Recht PHPStorm hat rein von der Editor-Komponente die besten Features. Wenn das drumherum dazu noch stimmen würde, wäre das ein Grund für mich zu wechseln. Ich werde auf jeden Fall die Entwicklung weiter beobachten.
 
Zuletzt bearbeitet:

MKl

New member
Remote System Explorer: Wenn du Remote Systeme eingerichtet hast (FTP, SFTP, mounted Folder oder Local), kannst du den Remote Host Explorer nutzen und da rumbrowsen. Rechts in der Leiste ist der Button "Remote Host", oder im Menu unter Tools->Deployment->Browse Remote Host .


Beim Rest stimme ich dir soweit zu, wobei ich lokal kein Ant nutze (nur auf dem Continuous Integration Server), nie mehr als 2 Projekte öffne (in 98% der Zeit nur eins), und die Debug-Ansicht unten ausreicht. Aber dass man die Layouts evtl. unter einem Namen abspeichern können soll ist eine gute Idee (Window -> Store Current Layout as Default gibt es ja bereits). Das hin- und herspringen zwischen den Ansichten im PDT war anfangs zwar gewöhnungsbedürftig, aber durchaus nützlich. Vielleicht ein Feature-Request stellen?
 
Zuletzt bearbeitet:

SeKrebs

New member
Naja, jeder nach seinem Geschmack :D
Ich hab zB häufig mehr als 3 Projekte offen und lass auch mein ant-Skript vor dem Push aufs CI nochmal durchlaufen, damit ich nicht erst von offensichtlichen Patzern erfahre, wenn der Build durchgelaufen ist.
Debugging muss ich noch testen. Steht irgendwo auf der Agenda

Aber auch mal ein wenig Lob von meiner Seite: Die git-Integration finde ich sehr gelungen. Allerdings ist sie trotzdem für mich fast unbrauchbar, weil das Maus-Geschubse und Menü-Hopping einfach viel zu lange dauert im Vergleich zur Konsole :rolleyes: Die Code-Vervollstängigung funktioniert bisher auch sehr gut und die Warnings ("Unused variable", ...) wirken ausgereifter als bei PDT.
 

akkie

New member
Wie in deinem Blog schon geschrieben ist RSE ja nicht nur zum Browsen auf dem entfernten Dateisystem. Ich kann auch mal schnell eine Config anpassen um ein bissel Feintuning zu betreiben, mal schnell ein Bug fixen, usw.... Ich muss mir auch nicht für jedes Projekt eine Remote Verbindung aufbauen sondern nur einmal pro Server. Dann ist das ganze auch nicht Projekt bezogen. Ich kann wenn du willst damit auch meinen Server Administrieren.

Ant nutze ich halt zum deployen meiner Projekte. Deshalb ist das für mich ein must have.

Ich nutze auch nicht mehr als 2 offene Projekte gleichzeitig, habe aber gleichzeitig mehre geschlossene Projekte. In PHPStorm habe ich aber keine Möglichkeit gefunden Projekte zu schließen.

Ich hab zB häufig mehr als 3 Projekte offen und lass auch mein ant-Skript vor dem Push aufs CI nochmal durchlaufen, damit ich nicht erst von offensichtlichen Patzern erfahre, wenn der Build durchgelaufen ist.
Siehste den Punkt habe ich vergessen.
 
Zuletzt bearbeitet:

SeKrebs

New member
Ich nutze auch nicht mehr als 2 offene Projekte gleichzeitig, habe aber gleichzeitig mehre geschlossene Projekte. In PHPStorm habe ich aber keine Möglichkeit gefunden Projekte zu schließen.
Ich hoffe ich erzähl kein Mist :D
Ein Projekt = Ein Fenster
Projekt schließen = Fenster schließen oder "File -> Close Project" (in dem Fall landet man beim Welcome Screen).

Find ich persönlich auch eher unpraktisch. Es gibt keinen echten "Workspace" mit mehreren Projekten, so dass man eine Übersicht über alle Projekte eines Kontexts haben kann. Man muss immer quer durchs Dateisystem wurschteln (und unter Linux fängt er da gerne bei "/" an... grrr!)

Edit:
Noch was anderes, denn ich befürchte, ich werd langsam bescheuert: Wo stellt man global den PHP-Interpreter ein?! Bisher beschwerte er sich bei jedem Projekt einzeln, dass er kein "PHP home" finden konnte.
 
Zuletzt bearbeitet:

MKl

New member
Ich wechsle (bzw. öffne ein zweites) Projekt immer über File->Open Recent. Und wenn ich es nicht mehr brauche minimiere ich es oder schliesse es, ist ja schnell wieder geöffnet.

Wenn du git über die Console nutzt (mache ich übrigens bei pull/push auch aktuell, für ein Diff beispielsweise nutze ich die IDE-Funktionen weil ich da die Unterschiede schöner nebeneinander dargestellt bekomme), warum gehst du dann nicht für ant auch auf die Console? "ant <target" und schon läuft dein Deployment.

Global den PHP Interpreter einstellen geht soweit ich weiß nicht. Wobei ich das weniger schlimm finde, ich habe sowieso ab und zu unterschiedliche php-Versionen für unterschiedliche Projekte, bzw. unterschiedliche php.ini's, sodass ich eine globale Einstellung kaum vermisse, nur für kleine Sandbox-Projekte wäre es schön, wenn man sich die 10 Sekunden sparen könnte um den Pfad zum PHP nicht immer wieder eingeben zu müssen.
 

SeKrebs

New member
Wenn du git über die Console nutzt (mache ich übrigens bei pull/push auch aktuell, für ein Diff beispielsweise nutze ich die IDE-Funktionen weil ich da die Unterschiede schöner nebeneinander dargestellt bekomme), warum gehst du dann nicht für ant auch auf die Console? "ant <target" und schon läuft dein Deployment.
Das mit dem Deployment (und dem Schrei nach ant :D) war akkie, ich nuzt fürs Deployment Jenkins' git-Plugin ("Git Publisher") :) (bzw überlass es Jenkins unabhängig vom Ziel: Erfolgreicher Build -> Push) und für ant nutz ich tatsächlich die Konsole, wobei das kein Grund ist, wieso die IDE es nicht anbieten sollte :p Für "einmal schnell anstubsen" wäre nen one-click-Icon in der Menüzeile praktisch: "Run ant" -> "Select target ...". Nur so mal als Gedankenspiel :)
Global den PHP Interpreter einstellen geht soweit ich weiß nicht. Wobei ich das weniger schlimm finde, ich habe sowieso ab und zu unterschiedliche php-Versionen für unterschiedliche Projekte, bzw. unterschiedliche php.ini's, sodass ich eine globale Einstellung kaum vermisse, nur für kleine Sandbox-Projekte wäre es schön, wenn man sich die 10 Sekunden sparen könnte um den Pfad zum PHP nicht immer wieder eingeben zu müssen.
Stattdessen hätte man trotzdem ein Satz von Standard-Interpreter definierbar machen können, aus denen man auswählen könnte. Schließlich geht es um eine IDE-Installation auf einem Rechner, da wird es sicherlich eine überschaubare Anzahl versch. PHP-Installationen geben :D

Aber wo du das mit den Versionen ansprichst: Was ist, wenn du deine Projekte mit einer neuen PHP-Version testen willst? Du musst hier überall jeweils den kompletten Pfad angeben. zB bei PDT reicht es den Interpreter einmal global (mit Namen) zu definieren und in den Projekten nur noch auszuwählen. Das wirkt etwas unfertig auf mich.
 
Zuletzt bearbeitet:

akkie

New member
Wie kann ich denn per Tastaturkürzel die letzte Aktion wiederherstellen. Strg + Y ist das eigentlich in jedem Editor den ich kenne.
 

SeKrebs

New member
Wie kann ich denn per Tastaturkürzel die letzte Aktion wiederherstellen. Strg + Y ist das eigentlich in jedem Editor den ich kenne.
Ist auch in jedem Betriebssystem, etc das ich kenne so :D kA, woher der Individualisierungsdrang von PhpStorm kommt, aber
MKI schrieb:
Tastaturkürzel stimmt, da habe ich mich auch manchmal schon gewundert. Aber wer die Eclipse oder Netbeans Kürzel auswendig gelernt hat, kann die ja auch nutzen (es gibt fertige Keymaps, die man einfach nur auswählen muss in den Einstellungen)
Das wirkt echt Wunder! Danach ist [Strg]+Y wieder "Wiederherstellen" und [Strg]+D ist tatsächlich "Zeile löschen".
Einfach in den Einstellungen im Suchfeld oben links "keymap" eintippen, is dann der einzige Treffer.
 

akkie

New member
Das wirkt echt Wunder! Danach ist [Strg]+Y wieder "Wiederherstellen" und [Strg]+D ist tatsächlich "Zeile löschen".
Einfach in den Einstellungen im Suchfeld oben links "keymap" eintippen, is dann der einzige Treffer.
Jetzt bekomme ich aber wenn ich mit Strg + Maustaste auf eine Methode zeige keine API-Doku mehr. Ich kann auch nicht mit Strg + Linke Maustaste in die Methode/Klasse usw.. springen.
 
Zuletzt bearbeitet:

akkie

New member
Jetzt bekomme ich aber wenn ich mit Strg + Maustaste auf eine Methode zeige keine API-Doku mehr. Ich kann auch nicht mit Strg + Linke Maustaste in die Methode/Klasse usw.. springen.
Mit der Netbeans-Keymap kann man erst mal arbeiten.

Keine Ahnung ob ich zu blöd bin, denn ich bekomme die IDE mit Namespaces nicht zum laufen.

Wenn ich schreibe

PHP:
new
dann bekomme ich nur die Klassen aus dem gleichen Verzeichnis angezeigt.

Schreibe ich

PHP:
new /
dann bekomme ich alle Klassen aus dem globalen Namespace angezeigt.

PHP:
new /com/mohiva/..
findet er gar nicht. Und ich befinde mich direkt in diesem Projekt.:confused:

Namespace-Separator ist mit Absicht umgedreht da das Forum die Originale wegrationalisiert.
 

akkie

New member
Also ich muss sagen das mir PHPStorm immer besser gefällt. Es sind halt einige Dinge anders als bei anderen IDE's und es gibt noch ein paar Bugs die behoben werden sollten. Aber insgesamt macht die IDE einen soliden Eindruck auf mich.

Ich habe mir mal ein anderes Farbschema installiert. Dann sieht das gleich viel besser aus.
http://writeless.se/2011/01/phpstorm-obsidian-theme/

Was mich noch interessiert ist ob jemand eine Möglichkeit gefunden hat sich die Fehler des Inspektors anzeigen zu lassen. In einer Gesamtübersicht meine ich.

Mfg Akkie
 

MKl

New member
@akkie: Einfach oben auf Code -> Inspect Code, und dann das ganze Projekt (oder nur Teile davon, ich habe beispielsweise das Zend Framework rausgenommen), und dann alle Inspections drauf anwenden (oder auch dort ein Custom erstellen).
 

akkie

New member
@akkie: Einfach oben auf Code -> Inspect Code, und dann das ganze Projekt (oder nur Teile davon, ich habe beispielsweise das Zend Framework rausgenommen), und dann alle Inspections drauf anwenden (oder auch dort ein Custom erstellen).
Funktioniert perfekt.

Kannst du mir auch mal bitte einen Gutscheincode schicken?
 
Oben