• Willkommen im Zend Framework Forum

    ZF1 Zend Framework 1 + ZF2 Zend Framework 2

    Das Zend Framework Forum ist seit 2006 die erste Anlaufstelle für Zend Framework Entwickler in Deutschland. Mit über 70.000 Beiträgen und einer steigenden Nutzerzahl bietet das Forum hilfreiche Themen und ZF-Tutorials für professionelle Entwickler, fortgeschrittene Programmierer sowie Zend Framework Einsteiger.
    Wenn dies Dein erster Besuch in der Zend Framework Community ist, lies bitte zuerst die Hilfe - FAQ durch. Du musst Dich registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke oben auf 'Registrieren', um die Registrierung zu starten. Du kannst auch jetzt schon Beiträge lesen. Hier im Forum findest Du die Zend Framework Hilfe, die Du suchst!

    Grüße an alle Zend Framework Entwickler. Das Team vom Zend Framework Forum!

    Drupal Agentur

Redirect aus (Nicht-MVC) Event Listener

gelleneu

New member
Hallo, vielleicht kann mir jemand kurz helfen:

ich triggere einen Event, und habe in einem anderen Modul einen Listener. In dem Listener möchte ich einen Redirect durchführen.
Das heißt in dem Listener soll die weitere Abarbeitung evtl. anderer Listener gestoppt und sofort eine redirect response erzeugt und ausgegeben werden.


Das Event erweitert zwar EventInterface, aber nicht MVC Event (ist ein Custom Event). Bei einem MvcEvent klappt das redirecten durch
setzen bestimmter Response-Parameter. Mit einem CustomEvent geht das so nicht.

Versucht habe ich es mit dem Einbinden des Mvc Events via Factory, dem Holen der Response und dem Setzen des Headers. Aber wie schließe ich die Listener Funktion so ab, das auch dann dorthin redirected wird?

Code:
$response = $this->mvcEvent->getResponse();
$response->getHeaders()->addHeaderLine('Location', 'http://www.google.com');
$response->setStatusCode(302);

$event->stopPropagation(true);
return $event->getParams();
$event ist das eigentliche Event (ein DomainEvent) welches dem Listener in der Callback Funktion übergeben wurde.
$this->mvcEvent wird in der Factory des Listeners aus dem ServiceManager->get('Application')->getMvcEvent() geholt und injected...
 
Zuletzt bearbeitet:

Kaiuwe

Super-Moderator
$event ist das eigentliche Event (ein DomainEvent)
Die Frage die sich stellt: sollte ein Domänenmodell überhaupt etwas von einer Umleitung oder gar MVC-Ereignis wissen? Bestimmt nicht, denn damit ziehst du dein Modell auf einen Einsatzzweck (HTTP) fest und verheiratest dich sogar mit dem Framework und gleichzeitig der Anwendungsarchitektur „MVC“. Entkopplung ist hier das Stichwort.
 

gelleneu

New member
Hallo,

ja, ich bin dabei den Ansatz grundsätzlich zu überdenken. Genau aus den Gründen die Du anführst. I.d.R. haben Redirects im Domänenmodell nichts verloren. Der Ansatz kam aus dem Ecommerce-UseCase: man hat pro Zahlungsmethode ein Modul, die Module lauschen auf das Event "OrderPlaced". Wenn die Zahlungsart XY ausgewählt wurde, übernimmt das Modul XY die weitere Verarbeitung infolge dessen z.B. die Seite der "Bank" geladen wird, oder ein Eingabeformular für Kreditkartendaten, oder einfach die "Vorkassenzahlungsbestätigung".
 
Oben