• Jeder User im Forum verpflichtet sich zur Akzeptanz und zur Einhaltung dieser Regeln:
    1. Umgangston
      Ein angemessener höflicher Umgangston, ohne Beleidigungen, Beschimpfungen und aggressive Postings ist für jedes Mitglied Pflicht.
    2. Beiträge
      Jedes Mitglied sollte sich bemühen nur sinnvolle Beiträge zum Thema zu posten. Dabei ist unbedingt vorher zu prüfen, ob das Thema vorher schon einmal diskutiert wurde und daher fortgesetzt werden kann
      • Suchfunktion benutzen!
      • offizielle Doku lesen!
    3. Haftung
      Jeder Beitragsersteller übernimmt die alleinige Verantwortung seiner Inhalte.
    4. Werbung
      Wir erlauben keine Beiträge, Signaturen, Private Nachrichten oder eMails an Benutzer, die Werbung enthalten. Ausgenommen
      sind Stellengesuche /-angebote, welche ausschließlich im Forum "Stellengesuche" veröffentlicht werden dürfen.
    5. Verstöße
      Regelwidrige Beiträge sollten dem Team gemeldet werden. Nach deren Überprüfung werden wir schnellstmöglich
      entsprechend handeln.
    6. Authorität
      Den Anweisungen der Team-Mitglieder (Administratoren und Moderatoren) sind in diesem Forum Folge zu leisten.
      Bei Fragen oder Beschwerden bitte an diese wenden.
    Wir möchten Euch darauf aufmerksam machen, dass es bei Verstößen gegen einen oder mehreren der oben genannten
    Punkte dem Team frei steht entsprechend zu handeln. Dies kann z.B. das Löschen eines Beitrags, das Ausschliessen bzw.
    Sperren von Mitgliedern oder aber lediglich eine Verwarnung sein.

    In diesem Zusammenhang sollte erwähnt werden, dass das Forum automatisch die IP-Adresse jedes Beitrag-Erstellers
    speichert. Bei schweren Vergehen, behalten wir es uns vor, die IP-Adresse zur Strafverfolgung weiterzugeben.
  • Willkommen im Zend Framework Forum

    ZF1 Zend Framework 1 + ZF2 Zend Framework 2

    Das Zend Framework Forum ist seit 2006 die erste Anlaufstelle für Zend Framework Entwickler in Deutschland. Mit über 70.000 Beiträgen und einer steigenden Nutzerzahl bietet das Forum hilfreiche Themen und ZF-Tutorials für professionelle Entwickler, fortgeschrittene Programmierer sowie Zend Framework Einsteiger.
    Wenn dies Dein erster Besuch in der Zend Framework Community ist, lies bitte zuerst die Hilfe - FAQ durch. Du musst Dich registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke oben auf 'Registrieren', um die Registrierung zu starten. Du kannst auch jetzt schon Beiträge lesen. Hier im Forum findest Du die Zend Framework Hilfe, die Du suchst!

    Grüße an alle Zend Framework Entwickler. Das Team vom Zend Framework Forum!

    Drupal Agentur

Versionsverwaltung und Entwicklungsumgebung mit Eclipse oder Alternative

Deepjungle

New member
Moin,

derzeit arbeite ich mit Eclipse PDT (3.0.2) von Zend. Ich bin zum einen auf der Suche nach einem Plugin für diese Version und zum anderen hätte ich gerne ein paar Infos zu den Versionsverwaltungen. Ich würde mir hierfür gerne eine VM auf Linuxbasis aufsetzen. Auf diese VM soll dann klar ein LAMPP System inkl. Versionsverwaltung und für diese Versionsverwaltung benötige ich dann wohl ein Plugin für Eclipse. (denke ich zumindest)

Leider bin ich im Thema Versionsverwaltung totaler Neuling und habe bisher meine Versionssicherungen immer von Hand durchgeführt. Würde mich über Empfehlungen und Tipps diesbezüglich freuen. Wenn jemand eine VM zum Download kennt nehme ich das auch gerne an solange es legal ist.

Ich bin auf jedenfall derzeit auf eine kostenfreie IDE angewiesen (MONEY MONEY :( ) daher verwende ich halt Eclipse und bin bisher sehr zufrieden.

Freue mich über eure Empfehlungen und Tipps
 

SeKrebs

New member
und habe bisher meine Versionssicherungen immer von Hand durchgeführt.
OK, ist doch ein solider Anfang. Womit? ;)

Wenn jemand eine VM zum Download kennt nehme ich das auch gerne an solange es legal ist.
Eine? Hunderte :D Nehme persönlich am Liebsten VirtualBox, weils quasi Idiotensicher ist. Darauf dann ein Ubuntu-System und gut ist.

 

SeKrebs

New member
STRG+C -> STRG+V -> Umbennen
W00t! Das ist keine Versionierung, das ist mit Wohlwollen ein Backup ;)
Informier dich zuerst einmal über die existierenden VCS. Mein persönlicher Favorit bleibt wohl noch eine ganze Weile git, unter Anderem, weil es in der PHP-Community mittlerweile sehr stark adaptiert wurde, und (natürlich :rolleyes:) wegen github. Ausserdem isses cool. Aber auch eher kompliziert. Man behauptet irgendwas von 180 Befehlen. Das kommt zwar hin, im Alltag braucht man aber vielleicht mal 10 oder so ;)
Alternativen der Klassiker SVN und die direkten git-Konkurrenten Mercurial und Bazaar und sowas.

Plugins gibts für alle. Für SVN gibts Subclipse und Subversive, für git gibt es Egit. Andere Namen kenn ich nicht :rolleyes:

Jo habe ich auch ... ich meinte ne fertige zum Download
Wozu?
Code:
sudo apt-get install apache2 php5 mysql5.5-server
Hab die Paketnamen aussm Kopf getippt :rolleyes: Sehe aber wirklich keinen Vorteil für fertige Images, ausser man will absolut sicher gehen, dass auf X Rechner das absolut identische Setup existiert.
 

Deepjungle

New member
Wie gesagt ich bin Neuling bezüglich Versionierung ;). Ich wollte eigentlich nen eigenen Server mit Versionierung. Also die IDE bleibt weiter auf meinr Windowsmaschine nur die Repositories sind dann auf der VM sowie halt die Serverdienste. Und mit der IDE greife ich dann auf die Files auf der VM zu lade sie runter bearbeite sie und lade sie hoch. Ich weiss net ob es zu öffentlichen Versionsverwaltungen mit ner DSL 2000er Leitung so gut läuft :( Mehr gibts hier auf dem Land net.

Deshalb wollte ich eigentlich alles bei mir im lokalen Netz haben
 

christian1987

New member
Wie gesagt ich bin Neuling bezüglich Versionierung ;). Ich wollte eigentlich nen eigenen Server mit Versionierung. Also die IDE bleibt weiter auf meinr Windowsmaschine nur die Repositories sind dann auf der VM sowie halt die Serverdienste. Und mit der IDE greife ich dann auf die Files auf der VM zu lade sie runter bearbeite sie und lade sie hoch. Ich weiss net ob es zu öffentlichen Versionsverwaltungen mit ner DSL 2000er Leitung so gut läuft :( Mehr gibts hier auf dem Land net.

Deshalb wollte ich eigentlich alles bei mir im lokalen Netz haben
Für 250,00 Euro zzgl. Mehrwertsteuer bau ich dir eine zusammen. Deal?
 

SeKrebs

New member
Ich wollte eigentlich nen eigenen Server mit Versionierung.
Für git brauchst du nicht viel: Irgendwas "Rechneriges" und Linux mit git und openssh. Hab dafür bei mir ein altes Netbook hingestellt :) Darauf dann dyndns-URL verweisen und du kommst sogar von Aussen drauft.

Für SVN gehts aber sicher ähnlich einfach.

Ich weiss net ob es zu öffentlichen Versionsverwaltungen mit ner DSL 2000er Leitung so gut läuft
Warum sollte das nicht gut laufen? Textdateien sind wundervollst komprimierbar und zumindest git überträgt nur die Änderungen.

Deshalb wollte ich eigentlich alles bei mir im lokalen Netz haben
Wie gesagt: Alles kein Drama :) Denkbar wäre sogar ein git-Repo auf einer SD-Karte :D


Mir deucht, da fehlts noch etwas an ... nunja, "Plan" :rolleyes: Informier dich erstmal in Ruhe. Bei allen veteilten VCS (heißt normalerweise: Alles, ausser SVN und CVS :D) ist es nämlich so, dass du immer auch lokal das gesamte Repository hast. Du überträgst nur etwas zu einem (oder mehreren) entfernten, wenn du denkst, dass es sinnvoll ist ;)
 

SeKrebs

New member
Für 250,00 Euro zzgl. Mehrwertsteuer bau ich dir eine zusammen. Deal?
Nen soliden eeePC gibts für rund 200 und so ein Ding (genauer eeePC 901, also mittlerweile auch sehr betagt. Hat sogar noch nen Celeron M :X) tut zu Hause gemütlich seinen Dienst als Allround-Kiste inklusive Jenkins und DLNA-Streaming-Server.
 

SeKrebs

New member
Ja, aber mit den Stromkosten?

...
25EUR/a :) Damit kann ich grad so leben :D
Aber Wake-On-LAN, oder einfach zeitliche Abschaltung hab ich mir auch schon überlegt. Das Ding zB nur von 16:00 bis 22:00 laufen lassen reduziert den Verbrauch (Mathematik Leistungskurs 2002 :D) auf 1/4 (=> <7EUR/a)

Achja: Stromsparfunktionen sind gar nicht eingerechnet (die Zahl oben gilt für Volllast). Das bringt beim alten 901 (ausser das er VIEL kühler läuft :D) etwa 1/3 (von 14W auf 9W).
 
Zuletzt bearbeitet:

christian1987

New member
25EUR/a :) Damit kann ich grad so leben :D
Aber Wake-On-LAN, oder einfach zeitliche Abschaltung hab ich mir auch schon überlegt. Das Ding zB nur von 16:00 bis 22:00 laufen lassen reduziert den Verbrauch (Mathematik Leistungskurs 2002 :D) auf 1/4 (=> <7EUR/a)

Achja: Stromsparfunktionen sind gar nicht eingerechnet (die Zahl oben gilt für Volllast). Das bringt beim alten 901 (ausser das er VIEL kühler läuft :D) etwa 1/3 (von 14W auf 9W).
Und wo genau steht der??
 
Oben