• Jeder User im Forum verpflichtet sich zur Akzeptanz und zur Einhaltung dieser Regeln:
    1. Umgangston
      Ein angemessener höflicher Umgangston, ohne Beleidigungen, Beschimpfungen und aggressive Postings ist für jedes Mitglied Pflicht.
    2. Beiträge
      Jedes Mitglied sollte sich bemühen nur sinnvolle Beiträge zum Thema zu posten. Dabei ist unbedingt vorher zu prüfen, ob das Thema vorher schon einmal diskutiert wurde und daher fortgesetzt werden kann
      • Suchfunktion benutzen!
      • offizielle Doku lesen!
    3. Haftung
      Jeder Beitragsersteller übernimmt die alleinige Verantwortung seiner Inhalte.
    4. Werbung
      Wir erlauben keine Beiträge, Signaturen, Private Nachrichten oder eMails an Benutzer, die Werbung enthalten. Ausgenommen
      sind Stellengesuche /-angebote, welche ausschließlich im Forum "Stellengesuche" veröffentlicht werden dürfen.
    5. Verstöße
      Regelwidrige Beiträge sollten dem Team gemeldet werden. Nach deren Überprüfung werden wir schnellstmöglich
      entsprechend handeln.
    6. Authorität
      Den Anweisungen der Team-Mitglieder (Administratoren und Moderatoren) sind in diesem Forum Folge zu leisten.
      Bei Fragen oder Beschwerden bitte an diese wenden.
    Wir möchten Euch darauf aufmerksam machen, dass es bei Verstößen gegen einen oder mehreren der oben genannten
    Punkte dem Team frei steht entsprechend zu handeln. Dies kann z.B. das Löschen eines Beitrags, das Ausschliessen bzw.
    Sperren von Mitgliedern oder aber lediglich eine Verwarnung sein.

    In diesem Zusammenhang sollte erwähnt werden, dass das Forum automatisch die IP-Adresse jedes Beitrag-Erstellers
    speichert. Bei schweren Vergehen, behalten wir es uns vor, die IP-Adresse zur Strafverfolgung weiterzugeben.
  • Willkommen im Zend Framework Forum

    ZF1 Zend Framework 1 + ZF2 Zend Framework 2

    Das Zend Framework Forum ist seit 2006 die erste Anlaufstelle für Zend Framework Entwickler in Deutschland. Mit über 70.000 Beiträgen und einer steigenden Nutzerzahl bietet das Forum hilfreiche Themen und ZF-Tutorials für professionelle Entwickler, fortgeschrittene Programmierer sowie Zend Framework Einsteiger.
    Wenn dies Dein erster Besuch in der Zend Framework Community ist, lies bitte zuerst die Hilfe - FAQ durch. Du musst Dich registrieren, bevor Du Beiträge verfassen kannst. Klicke oben auf 'Registrieren', um die Registrierung zu starten. Du kannst auch jetzt schon Beiträge lesen. Hier im Forum findest Du die Zend Framework Hilfe, die Du suchst!

    Grüße an alle Zend Framework Entwickler. Das Team vom Zend Framework Forum!

    Drupal Agentur

Zend Studio for Eclipse "Neon"

LarryFlynt

New member
Er fängt bei jedem Neustart damit an... aber vielleicht hab ich das ganze auch nur noch nicht gan durchschaut... :cool:
Da musste nur warten, irgendwann ist er dann fertig, auch wenn du nichts angezeigt bekommst. Kritisch wird es nur, wenn das mitten drin passiert, weil er dann mit einer Wahrscheinlichkeit von gut 40% ganz abgestürzt ist und dir ohne die Zwischenablage der Quellcode flöten geht, weil ja (wie schon gesagt) ein speichern nicht möglich ist wegen der Warteschlange.
 

budcha

New member
Er muss das ja auch nur einmal builden... ;-)
komisch, workspace macht er bei jedem start ist aber bei mir besser geworden seit dem update (und hab auch nur 1 - 2 projekte jedesmal offen)

dauert zwar keine 10 min wundert bzw stört mich aber schon nen bischen, das das teilt erstmal "warmlaufen" muß (und mich dann doch jedesmal fragt ob er eine datei neuladen soll wenn die von aussen geändert worden ist)

aber ansonsten bin ich zufrieden (ka obs bei der beta nen bug war, jedenfalls kann ich jetzt wieder im editor debuggen)
 

Hornet

New member
Hi

Ich habe mir die Testversion von Zend Studio for Eclipse runtergeladen und bin gerade ein bisschen am Ausprobieren. Dazu habe ich mein bestehendes Zend Framework Projekt importiert. Folgender PHP Code produziert jedoch eine "Unresolved Include" Warnung:
PHP:
require_once 'MyLib/Application.php';
Ich habe schon probiert den Include Path in Zend Studio auf den library-Ordner zu setzen, jedoch sind die Klassen in der Code Completion dann immer doppelt aufgeführt (Include Path und library-Ordner aus dem Projekt).

Wie habt ihr euer Projekt eingerichtet?

mfg
 

KingCrunch

New member
Hi

Ich habe mir die Testversion von Zend Studio for Eclipse runtergeladen und bin gerade ein bisschen am Ausprobieren. Dazu habe ich mein bestehendes Zend Framework Projekt importiert. Folgender PHP Code produziert jedoch eine "Unresolved Include" Warnung:
PHP:
require_once 'MyLib/Application.php';
Ich habe schon probiert den Include Path in Zend Studio auf den library-Ordner zu setzen, jedoch sind die Klassen in der Code Completion dann immer doppelt aufgeführt (Include Path und library-Ordner aus dem Projekt).

Wie habt ihr euer Projekt eingerichtet?

mfg
Genau so :D Allerdings sind bei mir die Frameworks/Bibliotheken eigene Projekte, so dass ich die auch ma Schließen kann (Speicher sparen ;)). Somit stören die auch nicht, weil sie im eigenen Pfad mit aufgelöst werden, sondern werden nur einmal vom Include-Path, den man setzt, aufgelöst.
 

blacksavior

New member
Hallo Zusammen,
ich teste momentan auch fleißig die Eclipse-Edition von Zend. Besonders die Fehlerauswertung, Todoübersicht und co sind umwerfend. Weiss zufällig jemand, ob und wenn wie man einzelne Warnungs-'Typen' permanent entfernen kann?

Folgender Code erzeugt eine Warnung:
PHP:
class Test{
    public function beispiel(){
        try{
            return ThirdParty::getIrgendwas();
        }
        catch(Exception $ex){
            throw new MeineException("Fehler: {$ex->getMessage()}");
        }
    }
}
Code:
return-empty-val : Both empty return and return with value used in function beispiel()
Ein "return false;" nach der catch würde die Warnung zwar entfernen, aber Code zu schreiben, nur damit die IDE glücklich ist, davon halte ich nicht viel. Und erreicht werden könnte das "return false;" nie.

Bei großen unseren Projekten spammen diese Meldungen die Fehlerliste völlig zu. Somit würde ich gerne die "return-empty-val"-Meldungen generell verbannen.


Gruß BlackSavior
 

DennisBecker

Super-Moderator
Die machen schon Sinn, da ich somit schon ein paar Fehler behoben hatte, dass sonst garnichts per return zurückkommt. Allerdings würde ich die gerne einzeln entfernen, wenn ich erkenne, dass die Warnings / Errors keinen machen. Damit wäre ich ja schon glücklich :)
 

KingCrunch

New member
Ich bin da Radhad's Meinung, die Dinger haben schon ihre Rechtfertigung ;) Die Warnungen, die die IDE so liefert, deuten auf Design- oder Konstruktionsfehler hin, auch wenn es nicht immer so sein muss.

Bei deinem Beispiel wirfst du die Exception auch weiter, was man eigentlich eher weniger tun sollte, unter Anderem deshalb, weil es den Stacktrace zerstört. Meine Emfpehlung wäre deshalb entweder im catch-Block einen sinnvollen Rückgabewert einzufügen, oder ganz auf die try-catch-Konstruktion zu verzichten, was dann dazu führt, dass die Exception einfach durchpurzelt, dafür sind sie gemacht ;)

Willste trotzdem ausstellen: Windows -> Preferences... -> PHP -> Code Analyzer, dort den Punkt raussuchen und auf Ignore stellen. Empfehlenswert bleibt es trotzdem nicht ;)
 

blacksavior

New member
An einigen stellen macht mein Beispiel keinen Sinn, das stimmt schon, jedoch haben wir hier ein Projekt, wo dieses Vorgehen durchaus Sinn macht. Aber das Problem um dass es hier geht taucht ja auch an anderen stellen auf, unabhängig von meinem Exceptionhandling. Mit dem generellen deaktivieren dieser Meldungen habt ihr schon recht, das lasse ich - solange es zumindest praktikabel ist/die Meldungen mich vollends zuspammen.

Radhad sucht - wenn ich ihn richtig verstanden habe - ehr nach einer Lösung, einzelne Meldungen gezielt zu deaktivieren und nicht alle Meldungen dieses Typs im gesamten Projekt. Nach dem Motte: "Ich habs gesehen Zend, und an dieser stelle ist das auch ok so."
 

KingCrunch

New member
Ich sehe keine Option ... Die würde mich aber auch interessieren: Er kann bei mir ein einziges require nicht auflösen. Das ich vorher das Arbeitsverzeichnis schon per chdir() geändert habe, Interessiert ihn leider nicht :D
 

Mirandus

New member
Hallo!

Die Unterdrückung einzelner "Warnings" sollte mit der Annotation

PHP:
@SuppressWarning

funktionieren. Allerdings erst ab Java 5.0!

Cheerz Mirandus
 

case

New member
Er kann bei mir ein einziges require nicht auflösen. Das ich vorher das Arbeitsverzeichnis schon per chdir() geändert habe, Interessiert ihn leider nicht :D
aua, meinst du nicht das dies etwas gefährlich ist und unter umständen merkwürdige effekte haben könnte wenn du das "arbeitsverzeichnis" verbiegst vor einem require? warum machst du das nicht mit einem relativen pfad? dann dürfte die ide auch nicht mehr meckern...

ansonsten gabs bei mir mit pdt solche probleme noch nie das er irgendwo gemeckert hat ohne das der fehler nicht behoben werden konnte. vieleicht also doch ein fehler? oder unsauber programmiert?
 

KingCrunch

New member
aua, meinst du nicht das dies etwas gefährlich ist und unter umständen merkwürdige effekte haben könnte wenn du das "arbeitsverzeichnis" verbiegst vor einem require? warum machst du das nicht mit einem relativen pfad? dann dürfte die ide auch nicht mehr meckern..
Öhm ... Genau das is doch das Problem. Bei absoluten Pfaden interessiert ihn das Arbeitsverzeichnis nicht. Und ich ändere das Arbeitsverzeichnis vor irgendeinem require, hat nen Sinn, kann ich erklären, falls Interesse besteht.
 

case

New member
hat nen Sinn, kann ich erklären, falls Interesse besteht.
hm, naja... wird wohl was projekt spezifisches sein von daher wirst du wohl etwas weit ausholen müssen... ich weiss nicht ob es mich interesiert, das sehe ich erst wenn du es erklärt hast ;) ... schicks mir einfach per pm dann werden wir nicht all zu offtopic :)
 
Oben